Kein Gas. (K)ein Problem?! 

Soviel zum Thema Ressourcen… Wir mussten leider feststellen das unser Kühlschrank ein kleiner Schluckspecht ist. So sehr dass schon nach fast vier Wochen unser Gas zuneige geht.  Ok, eigentlich haben wir es schon länger, da wir es ja schon vor der Reise genutzt haben. Wir haben uns auch nie so richtig Gedanken gemacht, was passiert wenn unsere Gasflasche leer ist, da wir davon ausgegangen sind, das wir locker an jeder Tankstelle Gas beziehen können. Klar haben wir uns vorher in diversen Foren informiert und die bestätigten uns auch das es kein Problem darstellen würde. Pustekuchen. Keine Tankstelle und kein Baumarkt hatte eine Gasflasche für uns, beziehungsweise niemand wollte unsere Schweizer Gasflasche befüllen.  Als wir dann doch nach ewigen Suchen endlich eine Gasflasche fanden, hatte dieses Geschäft keinen Adapter parat.  Madre mio… Wir gaben auf und beschlossen erstmal unsere Gaskartuschen zu verbrauchen, welche wir notfallmäßig mitgenommen hatten. Wie der Zufall es dann will, fanden wir in einem winzigen Baumarkt irgendwo im Niemandsland diesen langersehnten Adapter. Er macht zwar einen nicht ganz so vertrauenswürdigen Eindruck (wenn es also mal knallt, weiß man warum), aber egal! Die Nacht beschlossen wir auf einem Festivalgelände in diesem Niemandsland zu übernachten. Das Festival dort hatte bis vor zwei Tagen gewütet und es waren noch die letzten Überreste davon zu sehen. Vergessene Zelte, Dosenbier, diverse Klamotten waren Indizien für eine wohl gelungene Veranstaltung. Der Zufall, oder das Glück, oder das Universum meinte es ziemlich gut mit uns: Mitten auf diesem Gelände stand völlig verloren eine einsame Gasflasche. Neu und versiegelt. Unfassbar! Wir warteten die Nacht und am nächsten Tag flehte uns die Flasche an, dass wir sie nicht dort stehen lassen sollen 😉Da dort auch keine Menschenseele war, haben wir die Flasche im Bonny&Clyde Style mitgenommen…. Die nächste, dann allerdings käufliche Anschaffung, wird dann wohl oder übel demnächst ein neuer Kühlschrank sein!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s