Better together.

Da war sie also "schon" zu Ende. Die Zeit des Wartens... Warten darauf, dass es endlich weitergeht. Die Reise, gemeinsam! Nachdem das Projekt "Fuerteventura" auf ganzer Linie gescheitert war (dazu mal später mehr) beschlossen wir wieder die "Reiseleine" zu ziehen und einfach weiterzumachen wie bisher: Reisen, Vanlife, Abenteuer, Gemeinsamzeit. Knapp vier Monate verbrachten wir getrennt… Weiterlesen Better together.

Fazit unmöglich

Es sind jetzt vier Monate. Vor genau vier Monaten haben wir unser trautes Heim auf Zeit im schönen Züri verlassen. Hals über Kopf. Und total planlos. Aber wie so oft meinte das Schicksal es mal wieder gut mit uns, denn alles hat vor unserem Aufbruch so funktioniert wie wir es uns gewünscht hatten. Wir sind,… Weiterlesen Fazit unmöglich

Schade, Cuxhaven

Nach Sylt hat es höchstwahrscheinlich jeder Ort an der Nordsee schwer. Wir wollen uns auch nur kurz diesem elendigen Thema widmen: Cuxhaven ist grauenvoll! Und wir wollen uns auch nicht vom Gegenteil überzeugen lassen. Hingefahren sind wir nur, da der Spannungsumwandler via Amazon noch auf sich warten ließ. Und da wir als nächstes Holland geplant… Weiterlesen Schade, Cuxhaven

Diese eine Liebe…

Schon die Überfahrt mit der Fähre versetzt Janina in helle Begeisterung. Die schönste Insel Deutschlands stand eigentlich gar nicht zur Debatte. Wir haben uns aber spontan entschlossen ein paar Tage hier zu verbringen. Leider müssen wir  die Fähre von Rømø nehmen, da Autos mit Dachfenstern auf dem Shuttle nicht mehr zugelassen sind. (schade, weil es… Weiterlesen Diese eine Liebe…

wunderbare Wildnis

Nachdem wir dem schönen Städtchen Trondheim den Rücken kehrten, hatten wir keine Lust mehr noch viel Strecke zu machen und wollten in der Nähe nach einem geeigneten Schlafplatz Ausschau halten. Klar könnten wir es uns einfach machen und am Rastplatz übernachten, aber darauf hatten wir nicht so große Lust. Enttäuscht mussten wir nach einer Weile… Weiterlesen wunderbare Wildnis

Big City Life

Nein gar nicht, eher klein und beschaulich. Trondheim ist die erste Stadt, die wir uns richtig angeschaut haben, seit wir im Bus leben. Grund ist, dass uns persönlich nichts in eine Stadt zieht, da wir uns lieber in der Wildnis aufhalten und auch für Gipsy gehören Städte nicht unbedingt zu den Wohlfühlorten Nummer 1. An… Weiterlesen Big City Life

trügerische Idylle

Dadurch dass wir zu 99% wildcampen (außer wenn wir Wäsche waschen müssen 😉) und von unseren eigenen Ressourcen leben, ist der richtige Stellplatz wichtig. Wir benötigen ausreichend Sonneneinstrahlung für unsere beiden Solaranlagen. Frischwasser, vorzugsweise ein sauberer Bach, sollte in unmittelbarer Nähe vorhanden sein. Natur ist uns wichtig, wir haben keine große Lust auf überfüllte Plätze… Weiterlesen trügerische Idylle